NewKSM: "Virtual Weapon" im März auf Blu-ray

NewKSM veröffentlicht am 13. März 2017 Antonio Margheritis "Virtual Weapon" (Cyberflic, 1997) mit Terence Hill und Marvelous Marvin Hagler unter dem Titel "Zwei Fäuste für Miami" erstmalig auf Blu-ray. Die Limited Edition kommt im Pappschuber mit zwei Postkarten daher.

Nach sieben Jahren treffen sich Detective Sims (Terence Hill) und Mike (Marvin Hagler) wieder und gleich wird auf Sie geschossen. Mike denkt, daß Sims wieder strafversetzt wurde, doch er ist als Geheimagent unterwegs und soll einen Bombenexperten das Handwerk legen. Gemeinsam untersuchen Sie den Mordanschlag, der Ihnen gegolten hatte und kommen auf eine heisse Spur. Nach der Explosion einer neuen, frequenzgesteuerten Bombe geschieht das unglaubliche, Detective Sims, Computerexperte auf der Jagd nach dem Bombenterroristen Van Axel, ist nicht tot, sondern wird zum Computer-Hologramm! Um die Ermittlungen von Sim's Partner Mike zu stoppen, entführt Van Axel die kleine Lily... (Inhalt: Blade Runner / OFDb.de)

Auch hier wieder ein herzlicher Dank an die Spencer/Hill-Datenbank!

Colosseo Film: "Sandokan" im März auf DVD

Am 17. März 2017 veröffentlicht Colosseo Film Umberto Lenzis "Sandokan" (Sandokan, la tigre di Mompracem, 1963) mit Steve Reeves, Geneviève Grad, Andrea Bosic und Rik Battaglia erstmalig in Deutschland auf DVD. Im Bonusmaterial findet sich u.a. ein Interview mit dem Steve Reeves-Stuntdouble Giovanni Cianfriglia.

Sandokan, genannt "Der Tiger von Mompracem" und Sohn des Sultans von Borneo, lehnt sich gegen die unmenschliche Kolonialherrschaft der Engländer auf. Als die Engländer seinen Vater gefangen nehmen, will Sandokan gemeinsam mit einer Schar von Getreuen den Gouverneur entführen. Weil der sich zu retten weiß, muss seine Nichte die Rebellen begleiten. Auf ihrem abenteuerlichen Marsch durch den Dschungel wird das Mädchen von einem Tiger angefallen. Sandokan rettet sie und gewinnt damit ihre unverhohlene Bewunderung... (Inhalt: Colosseo Film)

Filmclub 813: Italowestern Double-Feature im Februar

Der Kölner Filmclub 813 setzt am 17. Februar 2017, um 20 Uhr, die Reihe mit monatlichen Italowestern Double-Features aus dem Dirty Pictures Filmarchiv fort. Dirty Pictures präsentiert... Die gnadenlose Welt des Italowestern - Rares & Obskures aus der Genrefrühzeit. Es laufen Alfonso Brescias "Stirb aufrecht, Gringo!" (La Colt è la mia legge, 1965) mit Ángel del Pozo, Luciana Gilli und Miguel de la Riva, sowie Jaime Jesús Balcázar & Roberto Bianchi Monteros "Oklahoma John" (Il ranch degli spietati, 1965) mit Richard S. Hornbeck, José Calvo und Sabine Bethmann von 35mm.

Dirty Pictures präsentiert... Die gnadenlose Welt des Italowestern
17.02.17 | 20 Uhr
Filmclub 813
Kino 813 in der BRÜCKE
Hahnenstraße 6, 50667 Köln

LFG: "Macabro - Die Küsse der Jane Baxter" & "Blastfighter - Der Exekutor"

Wie im September 2016 bekannt wurde, hat LFG einige Italo-Klassiker der FSK zur Neuprüfung vorgelegt - die nächsten beiden sind nun angekündigt: Lamberto Bavas "Macabro - Die Küsse der Jane Baxter" (Macabro, 1980) mit Bernice Stegers, Stanko Molnar und Veronica Zinny ist ab 27. Januar 2017 erhältlich, Lamberto Bavas "Blastfighter - Der Exekutor" (Blastfighter, 1984) mit Michael Sopkiw, Valentina Forte und George Eastman erscheint am 17. Februar. Beide Filme jeweils als Single-BD und DVD.

Die attraktive Jane Baxter ist Mutter zweier Kinder und mit einem vermögenden Manager verheiratet. Dennoch hat sie ein Verhältnis mit einem anderen Mann. Ihr so geordnetes Leben gerät jedoch aus den Fugen, als sie an einem einzigen Tag ihren Liebhaber und ihren kleinen Sohn verliert. Der Schock sitzt so tief, dass sie daraufhin in ein Sanatorium eingeliefert werden muss. Als sie nach gut einem Jahr entlassen wird, zieht sie in die Wohnung, die ihr früher als Liebesnest gedient hat. Dort wohnt auch der blinde Robert als Untermieter, dem schon bald das Gefühl beschleicht, das mit Jane irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Das Grauen bricht über ihn herein! (Inhalt: LFG)

Dies ist eine wahre Geschichte, die sich in den Vereinigten Staaten tatsächlich zugetragen hat. Jake Sharp ist einer der besten Polizisten aus der Bronx von New York. 20 Jahre im Dienst und dann geschieht das Unfassbare: Vernichtet und zerstört an nur einem Tag – Unschuldig zu 10 Jahren Zuchthaus verurteilt. Nach seiner Entlassung ist er entschlossen, der Gewalt den Rücken zu kehren und sich in der einsamen Wildnis ein ruhiges Leben aufzubauen. Doch wie ein Magnet zieht er das Verbrechen an. Sein Kampf gegen illegale Wilderer eskaliert zum Inferno des Grauens. Selbst seine einzige Tochter wird zum Opfer. Von Kugeln zerfetzt stirbt sie in seinen Armen. Von dieser Minute an wird Jack zur unberechenbaren Killermaschine… (Inhalt: LFG)

"KultKino 3" am 10. Juni 2017 in Dillingen

Am 10. Juni 2017, einem Samstag, findet das 3. KultKino Festival erneut im Filmcenter Dillingen statt. Gezeigt werden folgende vier Filme von 35mm:

"Godzilla - Die Rückkehr des Monsters" (Gojira, 1984)

Atom-U-Boote und -kraftwerke stehen ganz oben auf dem Speiseplan von Godzilla. Als er dementsprechend „aufgeladen“ an der Küste Tokios an Land geht, kann ihn nichts mehr aufhalten…

"Magdalena - Vom Teufel besessen" (1974)

Wenn aus einem süßen Mädel eine mordlüsterne Bitch mit inflationärem Ausstoß an Fäkalsprache wird, dann kann es doch nur mit dem Teufel zugehen! Horrorsex für Kenner und die es noch werden wollen.

"Ein Mann geht über Leichen" (The Stone Killer, 1973)

Der Action-Klassiker! Charles Bronson als brutaler Bulle, dem weder Leben noch Autos heilig sind. Blutige Schießereien und irre Verfolgungsjagden mit mächtig Materialschaden!

sowie ein deftiger Überraschungsfilm!

Wenn man den Begriff „Genre-Klassiker“ in den untoten Mund nimmt, dann kommt man an diesem Film nicht vorbei. Wir freuen uns auf diese deftige Überraschung!

(Inhalt: KultKino)

Death Waltz: "Der Schwanz des Skorpions" & "Scorpion with Two Tails" auf Vinyl

In den nächsten Tagen erscheinen bei der Death Waltz Recording Company gleich zwei weitere Soundtracks auf Vinyl: Bruno Nicolais Musik zu Sergio Martinos "Der Schwanz des Skorpions" (La coda dello scorpione, 1971) mit George Hilton und Anita Strindberg, sowie der Fabio Frizzi Score zu Sergio Martinos "Scorpion with Two Tails" (Assassinio al cimitero etrusco, 1982) mit Elvire Audray, Paolo Malco, Claudio Cassinelli, Van Johnson und John Saxon.

Wie gewohnt limitiert, in unterschiedlichen Farbvarianten und mit neuen Artworks von Eric Adrian Lee bzw. Graham Humphreys.

DeAgostini Edition: "Römischer Reigen" im Februar auf DVD

DeAgostini veröffentlicht am 08. Februar 2017 im Rahmen der großen Bud Spencer & Terence Hill DVD-Collection Gianni Franciolini & Vittorio De Sicas "Römischer Reigen" (Villa Borghese, 1953) mit Eduardo De Filippo, Vittorio De Sica, Anna Maria Ferrero und dem jungen Terence Hill in einer kleinen Rolle als Nr. 82 erstmalig in Deutschland auf DVD. Dem Cover unten rechts zu entnehmen, stammt die DVD wohl von Koch Media.

Der Park der Villa Borghese in Rom dient als Kulisse von sechs Episoden über die Liebe. Soldaten treffen hier ihre Mädchen, Huren ihre Freier, verheiratete Männer ledige Frauen und umgekehrt. (Inhalt: cinema.de)

Auch hier wieder ein herzlicher Dank an die Spencer/Hill-Datenbank!

AMS Records: "Mark of the Cop" im Januar auf Vinyl

Am 20. Januar 2017 veröffentlicht AMS Records den Stelvio Cipriani-Soundtrack zu Stelvio Massis "Mark of the Cop" (Mark il poliziotto, 1975) mit Franco Gasparri, Lee J. Cobb und Sara Sperati auf Vinyl.

Commissario Terzi (Franco Gasparri) von der Drogenfahndung vermutet, dass Benzi (Lee J. Cobb) der führende Kopf in Mailands Drogenschäft ist, während sein Vorgesetzter der Ansicht ist, Mailand wäre in Sachen Drogen keine Quelle sondern nur ein Durchgangsort für den Schmuggel. Gemeinsam mit seinem Partner Bonetti (Giampiero Albertini) versucht Terzi, das Gegenteil zu beweisen und Benzi zu überführen. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

In Memoriam... Teresa Ann Savoy

Bereits am 09. Januar 2017 hat der Krebs wieder zugeschlagen und die englisch-italienische Schauspielerin Teresa Ann Savoy im Alter von nur 61 Jahren von uns genommen. Savoy lebte während ihrer Jugend zeitweise im Ashram von Pune (Indien) und als Hippie in Sizilien. Im Oktober 1973 erschien sie in dem italienischen Herrenmagazin Playmen und wurde kurz darauf für den Film entdeckt*.

Bekanntheit erlangte sie unter anderem durch freizügige Rollen als Prostituierte Margherita in Tinto Brass' "Salon Kitty" (1976) an der Seite von Helmut Berger, Ingrid Thulin und John Steiner, Miklós Jancsós "Die große Orgie" (Vizi privati, pubbliche virtù, 1976) mit Lajos Balázsovits, Pamela Villoresi, Franco Branciaroli und Laura Betti sowie dem exzessiven Historienfilm "Caligula" (Caligola, 1979) mit Malcolm McDowell, Peter O'Toole und Helen Mirren. Ferner ist sie in Sergio Sollimas "La tigre è ancora viva: Sandokan alla riscossa!" (1977) mit Kabir Bedi, Philippe Leroy, Massimo Foschi und Adolfo Celi zu sehen.

Sie hinterlässt ihren Mann und zwei Kinder.

Möge sie in Frieden ruhen!

*Wikipedia

Kino Lorber: "Adios Sabata" und "Sabata kehrt zurück" auf Blu-ray (US)

Kino Lorber arbeitet für 2017 an der Veröffentlichung von Gianfranco Parolinis "Adios Sabata" (Indio Black, sai che ti dico: Sei un gran figlio di..., 1970) mit Yul Brynner, Dean Reed und Ignazio Spalla, sowie "Sabata kehrt zurück" (È tornato Sabata... hai chiuso un'altra volta!, 1971) mit Lee Van Cleef, Reiner Schöne und Giampiero Albertini. Beide Filme sind in Deutschland bereits von Explosive Media auf Blu-ray erschienen.

Während der Revolution in Mexiko kämpfen die Guerilleros gegen die Besatzung durch das Heer des österreichischen Kaisers. Als sie von einem riesigen Goldtransport der Österreichen erfahren, rufen sie den Killer Sabata (Yul Brynner) zur Hilfe. Als Gegenspieler erweist sich nicht nur der Ganove Ballantine (Dean Reed), der ebenfalls hinter dem Gold her ist, sondern auch der österreichische Oberst Skimmel. Der Coup misslingt und Sabata nimmt die Sache persönlich. Er zieht auf eigene Faust los, um sich noch einen Anteil zu sichern... (Inhalt: DerAlteTuk / OFDb.de)

Der Schieß- und Trickkünstler Sabata wirkt in einer drittklassigen Wildwest-Show mit. Bald wird er mit den üblen Machenschaften eines Mäzens konfrontiert, der die steuerlichen Abgaben der Bevölkerung lieber in seine eigenen Taschen wirtschaftet, als damit wohltätige Projekte zu finanzieren. Mit reichlich ausgefallenen Methoden bringt Sabata die Bande zur Strecke, um am Ende natürlich das erbeutete Gold selber einzuheimsen. (Inhalt: Nightmare Creature / OFDb.de)

RetroVision Entertainment: "Requiem für Django" im Juni auf Blu-ray (US)

In den USA erscheint bei RetroVision Entertainment am 13. Juni 2017 José Luis Merinos Italowestern "Requiem für Django" (Réquiem para el gringo, 1968) mit Lang Jeffries, Fernando Sancho und Femi Benussi auf Blu-ray, limitiert auf 1000 Exemplare. Bei uns ist der Film bereits im Frühjahr 2016 von Colosseo Film auf Blu-ray & DVD veröffentlicht worden.

Carrincha und seine Bande von Halsabschneidern reiten durch das kalifornisch-mexikanische Grenzgebiet und terrorisieren die Rancher. Da ist Indio, der sadistische Mestize, der vor niemandem Angst hat – außer vor schwarzen Katzen. Dann der eiskalte und undurchschaubare Ted Corbin, den nichts auf der Welt so interessiert wie Geld. Und Tom Leader, elegant und gefährlich, der die Bande gerne selber anführen würde. Sie alle sind nur an Raub und Mord interessiert – Und an der süßen Alma. Die aber ist die Geliebte des Bandenchefs, und wer Alma schöne Augen macht, der riskiert sein Leben. Doch was keiner von ihnen weiß: Der Mann, den sie kürzlich in einem grausamen Duell ermordeten, war der Bruder von Django. Und Django schwört blutige Rache. Allein reitet er zur Ranch der Bande, um mit den Schweinehunden einen nach dem anderen abzurechnen. (Inhalt: Maulwurf)

Arrow Video: "Caltiki - Rätsel des Grauens" im April auf Blu-ray (UK/US)

Die Briten von Arrow Video sind immer wieder für eine Überraschung gut, am 10. April 2017 erscheint Riccardo Freda & Mario Bavas "Caltiki - Rätsel des Grauens" (Caltiki - Il mostro immortale, 1959) mit John Merivale, Didi Sullivan und Gérard Herter weltweit erstmalig auf Blu-ray. Der 2K-Transfer stammt von Original Kameranegativ, im Bonusmaterial finden sich u.a. zwei neue Audiokommentar von den Bava-Experten Tim Lucas und Troy Howarth, sowie das Feature "From Quatermass to Caltiki" - Eine Diskussion mit Autor und Kritiker Kim Newman über den Einfluss der klassischen Monsterfilme auf Caltiki.

Eine Expedition im Mittelamerikanischen Urwald findet eine Höhle, in der sich Götzenbilder der Mayas befinden. Als der Trupp von einem gigantischen Monster, eine Art Einzeller, angegriffen wird, gelingt es mit einer Explosion das Ungeheuer vermeintlich zu zerstören. Doch ein kleiner Teil überlebt und infiziert einen der Expeditionsteilnehmer. Während das Monster wieder wächst, nähert sich zudem noch ein Asteroid der Erde, welcher der Erde auch schon näher kam als die Kultur der Mayas schlagartig ausstarb... (Inhalt: Ulthar / OFDb.de)

Ferner erscheinen am 17. April jetzt auch Einzel-VÖs zu Emilio Miraglias Mystery-Giallo "Die Grotte der vergessenen Leichen" (La notte che Evelyn uscì dalla tomba, 1971) mit Anthony Steffen, Marina Malfatti und Erika Blanc & "Die rote Dame" (La dama rossa uccide sette volte, 1972) aka "The Red Queen Kills Seven Times" mit Barbara Bouchet, Marina Malfatti und Sybil Danning vom gleichen Regisseur.

Sowie am 11. April Ferdinando Baldis Italowestern "Django und die Bande der Gehenkten" (Preparati la bara!, 1968) mit Terence Hill, Horst Frank und George Eastman erstmalig von Arrow in den USA.

Filmgalerie 451: "Org" im Februar auf DVD

Am 24. Februar 2017 veröffentlicht die Filmgalerie 451 im Rahmen ihrer Arsenal Edition Fernando Birris lose Adaption von Thomas Manns Erzählung „Die vertauschten Köpfe“, den mit über 26.000 Schnitten und knapp 700 Tonspuren bearbeiteten Experimentalfilm "Org" (1979) mit Terence Hill erstmalig in Deutschland auf DVD. Im Bonusmaterial finden sich ein Video-Essay zum Film, ein 64-seitiges Booklet, ein Publikumsgespräch mit Settimio Presutto sowie ein Tagebuch zu Org.

Nach der Explosion des großen Atompilzes bleiben auf der Erde nur wenige Lebewesen zurück, unter ihnen Zohomm, der sein Herz an Shuick verliert und sie mit der Hilfe seines besten Freundes Grr auch für sich zu gewinnen vermag. Bei einem intergalaktischen Ausflug muss er gleichwohl erfahren, dass auch Grr und Shuick sich zueinander hingezogen fühlen – eine schmerzliche Erkenntnis, die ihn in die Verzweiflung treibt. Lebensmüde reißt er sich den Kopf vom Körper und sackt tot in sich zusammen, bevor Grr beim Anblick der Leiche auf dieselbe Art und Weise Selbstmord begeht. Untröstlich über den zweifachen Verlust, wendet sich Shuick schließlich an die kybernetische Sybille, eine elektronischen Ruine, mit der die Reanimierung der beiden Freunde gelingt. Im Zuge der Prozedur allerdings werden die beiden Köpfe auf die falschen Körper montiert, was zu einem erneuten Streit der beiden Männer um die Geliebte führt. Auf den Schiedsspruch von Alles-Gedächtnis-der-Welt, dem weisen Hüter der irdischen Zivilisation, wird Zohomms Kopf aufs Grrs Körper zu Shuicks rechtmäßigem Gemahl erklärt. Nach einiger Zeit bekommen die beiden ein Kind, doch nach wie vor sehnt sich Shuick auch nach dem ins Exil ausgewanderten Grrr, mit dem sie eine erneute Affäre beginnt. Unfähig, dieses unentwegte Dilemma der ménage à trois dauerhaft zu lösen, beschließen die drei, gemeinsam aus dem Leben zu treten und dem Kind ihre besten Fähigkeiten – Schönheit, Kraft und Intelligenz – als Erbschaft zu hinterlassen. (Inhalt: Christian Heger)

Ein herzlicher Dank geht an die Spencer/Hill-Datenbank!

Sonor Music Editions: "Thomas and the Bewitched" im Januar auf Vinyl

Am 27. Januar 2017 veröffentlicht Sonor Music Editions den Amedeo Tommasi-Soundtrack zu Pupi Avatis "Thomas and the Bewitched" (Thomas e gli indemoniati, 1970) mit Edmund Purdom, Anita Sanders und Bob Tonelli auf Vinyl. Limitiert ist die LP auf 500 Exemplare.

Thomas” is an Italian Soundtrack milestone and pure masterpiece of Italian Giallo Thriller exploitation. It’s the infamous and legendary score for the film directed by cult Italian director Pupi Avati and originally released on Gemelli label in 1970. Check out he mind-blowing scary Giallo vibes, stunning cinematic sinister beats with the participation of Edda Dell'Orso who gives some astonishing frightful vocals with dope thrilling vibes allover. “Thomas” aka “Thomas E Gli Indemoniati” is a horror-thriller, fantasy-drama and grotesque film cult from 1969, originally not distributed due to the bankrupt of film publisher. Mythical item for record collectors and fundamental piece for any Italian Giallo thriller enthusiast. (Sonor Music Editions)