Code Red: "Violent Professionals" auf Blu-ray

Nach eigener Aussage hat Code Red, wen wundert es, ein größeres Paket italienischer Genrefilme mit einem Lizenzgeber geschnürt. Der nächste angekündigte Film ist Sergio Martinos "Violent Professionals" (Milano trema: la polizia vuole giustizia, 1973) mit Luc Merenda, Richard Conte und Silvano Tranquilli. Auch hier wieder eine HD-Premiere.

Inspektor Giorgio Caneparo (Luc Meranda) ist, wie viele seiner hartgesottenen Kollegen in Bella Italia, höchst unzufrieden mit den laschen und liberalen Methoden der Polizei. So vertritt auch er die Meinung, es sei angebrachter, kriminelle Elemente kurzerhand über den Haufen zu schießen, anstatt sie einer rehabilitierenden Therapie zu unterziehen. Als sein alter Chef von einem gedungenen Killer auf offener Straße ermordet wird, platzt ihm der Kragen: auf eigene Faust mischt er sich unter die Halbwelt Mailands und infiltriert einen besonders skrupellosen Ring von Gangstern – als Fluchtfahrer. Denn Giorgio ist ein As hinter dem Lenkrad und fährt wie der leibhaftige Satan. Die drogenabhängige Polizeiinformantin Maria stößt ihn darauf, dass die Hintermänner der Organisation offenbar keine herkömmlichen Kriminellen sind, sondern Subversive, die das demokratische System in Chaos und Anarchie stürzen wollen, um aus den Trümmern eine neue Ordnung zu schaffen. Scheinbar existieren sogar Verbindungen zu den berüchtigten Roten Brigaden. Im Verlauf seiner Ermittlungen, die sein eigenes Leben immer stärker in Gefahr bringen, findet Caneparo jedoch heraus, dass die wahren Köpfe der Bande in den eigenen Reihen zu suchen sind… (Inhalt: Pelle Felsch)

X-Rated: "Die Todesbucht" im August auf Blu-ray

Zeitgleich mit "Provinz ohne Gesetz" erscheint ebenfalls am 30. August 2016 die Nr. 24 der X-Rated Eurocult Collection: Enzo Milionis "Die Todesbucht" (La sorella di Ursula, 1978) aka "The Sister of Ursula" mit Barbara Magnolfi kommt in zwei limitierten Mediabook-Varianten daher, im Bonusmaterial finden sich u.a. ein Interview mit Regisseur Enzo Milioni, eine Videoeinleitung von Gerd Naumann und Bodo Traber, ein Audiokommentar von Kai Naumann und ein 16-seitiges Booklet mit Texten von Matthias Künnecke und Kai Naumann.

Die beiden Schwestern Ursula und Dagmar machen Urlaub in einem Fischerdorf. Nach dem Tod ihres vor allem von Ursula vergötterten Vaters sind die beiden auf der Suche nach ihrer Mutter, die sie verlassen hat, als sie noch Kinder waren. Die überaus sensible Ursula wird leider von Visionen verfolgt. Dagmars Interesse an dem gut aussehenden Filippo entsetzt Ursula, denn sie glaubt, dieser werde sie einst umbringen. Währenddessen treibt in ihrer Umgebung ein Mörder sein Unwesen. Seine Opfer sind junge Frauen, seine Mordwaffe ist ein großer Phallus. Auf Sex folgt Tod! (Inhalt: X-Rated)

X-Rated: "Provinz ohne Gesetz" im August auf Blu-ray

Am 30. August 2016 veröffentlicht X-Rated Mario Bianchis "Provinz ohne Gesetz" (Provincia violenta, 1978) mit Calogero Caruana, Al Cliver und Richard Harrison jetzt auch auf Blu-ray. Der Film erscheint als Nr. 23 der Eurocult Collection in zwei limitierten Mediabook-Covervarianten. Im Bonusmaterial finden sich u.a. ein Audiokommentar von Dr. Marcus Stiglegger, ein brandneues Interview mit Richard Harrison (ca. 70! Minuten) und ein 16-seitiges Booklet von Christoph N. Kellerbach.

Kommissar Sereni muss seine Arbeit bei der Polizei aufgeben, denn leider zu viele Schurken haben sich durch ihn eine Bleivergiftung eingefangen. Aber dann fragt ihn eine alte Freundin, ob er ihr nicht helfen könnte: Mit Missbrauch, Erpressung und Mord hat ein Verbrechersyndikat eine ganze Provinz in ihrem eiskalten Griff des Terrors! Doch die Schurken haben die Rechnung nicht ohne Sereni gemacht. Der ermittelt auf eigene Faust und setzt diese auch ein. Die Killer des Syndikats wissen nicht, mit wem sie sich angelegt haben. Jetzt wird aufgeräumt in dieser Provinz! (Inhalt: X-Rated)

Code Red: "Jäger der Apokalypse" auf Blu-ray

Weiter geht es bei Code Red, Antonio Margheritis "Jäger der Apokalypse" (L'ultimo cacciatore, 1980) mit David Warbeck, Tisa Farrow, Tony King, Bobby Rhodes und John Steiner bekommt ebenfalls in Kürze seine HD-Premiere.

Nachdem Captain Henry Morris (David Warbeck) nicht verhindern konnte, dass einer seiner besten Freunde erst einen Kameraden und dann sich selbst erschoss, ist er bereit, einen gefährlichen Auftrag anzunehmen, der ihn mitten in den vom Vietcong kontrollierten Dschungel führt. Er soll eine Radiostation zerstören, deren englischsprachige Sendung die Moral der US-Soldaten untergräbt. Nachdem er von einem Hubschrauber abgesetzt wurde, trifft er auf eine Gruppe Soldaten und die Kriegsberichterstatterin Jane Foster (Tisa Ferrow), die ihre Aktion begleiten will. Morris macht sich sofort auf den Weg, der ihn zu einer mitten im Dschungel stationierten, von vietnamesischen Kämpfern umzingelten US-Einheit führt, die jede militärische Disziplin vermissen lässt... (Inhalt: Bretzelburger / OFDb.de)

Cinema Mondiale: "Das Versteck" von Scream Factory

Nachdem Narciso Ibáñez Serradors wunderschöner Horror-Thriller "Das Versteck" (La residencia, 1969) mit Lilli Palmer und Cristina Galbó im November 2015 von Colosseo Film in Deutschland auf DVD erschienen ist, folgt demnächst die HD-Weltpremiere bei der Scream Factory in den USA. Das hat der Film aufgrund der Bildqualität bisheriger Veröffentlichungen mehr als verdient!

Frankreich. Ein alter Landsitz im 19. Jahrhundert. Madame Fourneau (Lilli Palmer) leitet ihr Internat für schwererziehbare Mädchen mit eiserner Hand und sie ist berüchtigt für ihre unerbittlichen Erziehungs- und Züchtigungsmethoden. Auch ihr Sohn Luis (John Moulder-Brown) hat unter ihrem erdrückenden Führungsstil und ihren hohen Erwartungen zu leiden. Sie untersagt ihm jeglichen Kontakt zu ihren Schülerinnen und sie versucht ihn zu isolieren. Dennoch beobachtet er die Schülerinnen in jeder freien Minute, außerdem arrangiert er heimliche Treffen. Auch zwischen den Mädchen kommt es zu Konfrontation, Demütigung und Terror, was die neue Schülerin Teresa (Cristina Galbó) schnell zu spüren bekommt. Die sadistisch veranlagte Schülerin Irene (Mary Maude), die eine Art Assistentin der Madame Fourneau ist, überwacht ihre Kameradinnen, sie quält und züchtigt sie sogar wenn es sein muss. Es kommt vermehrt zu fatalen Entschlüssen einzelner Mädchen, die aus diesem Gefängnis fliehen wollen, doch sie verschwinden allesamt spurlos... (Inhalt: Prisma)

Trailer: KLICK!

Code Red: "Giallo a Venezia" auf Blu-ray

Nachdem im Mai 2016 bekannt wurde, das 2016 eine deutsche Erstsynchro für Mario Landis "Giallo a Venezia" (1979) mit Leonora Fani, Gianni Dei, Vassili Karis, Mariangela Giordano und Jeff Blynn angefertigt ist, folgt nun die Ankündigung einer Blu-ray in den USA durch Code Red. Wo der Film bei uns (bzw. in Österreich) erscheint ist aktuell nicht sicher bekannt.

Flavia wird von ihrem Freund Fabio zu immer pikanteren und perverseren Sexspielchen in der Öffentlichkeit gezwungen. Und eines Tages liegen die beiden tot am Strand. Der Kommissar, der mit dem Mordfall betraut wird, bekommt es außerdem mit einem psychopathischen Stalker zu tun, der die arme Marzia bedroht.

"Wohl der geschmackloseste, schmuddeligste und derbste Giallo diesseits des NEW YORK RIPPER, aber ganz sicherlich nicht der Beste oder Spannendste. Wie dem auch sei: Landi stellt seinen Hang zur Schmierigkeit einmal mehr exzellent unter Beweis. GIALLO A VENEZIA ist der Giallo für all diejenigen, die schon seinen PATRICK LEBT! gefeiert haben." (Inhalt/Review: Christian Ade)

Code Red: "Panik" auf Blu-ray

Die täglichen Ankündigungen von Code Red gehen weiter: Auch Tonino Riccis "Panik" (Bakterion, 1982) mit David Warbeck und Janet Agren bekommt ein HD-Upgrade spendiert.

Bei einem Laborunfall in einem südlichen Vorort Londons wird ein tödlicher Virus freigesetzt. Captain Kirk (David Warbeck) versucht den zeitgleich verschwundenen Professor Adams aufzuspüren, unterstützt von dessen Laborassistentin Jane (Janet Agren). Ebenfalls zur selben Zeit beginnt ein mutierter, kannibalistischer Killer Menschen zu töten, um deren Blut zu trinken. Captain Kirk (lol) ist überzeugt, Professor Adams und der Mutant seien ein und dieselbe Person. Und die Zeit drängt, denn bald tritt Plan Q in Kraft: der Vorort soll zusammen mit sämtlichen Einwohnern von der Landkarte getilgt werden, um den Rest der Welt zu schützen, während Kirk in der Kanalisation den Träger des tödlichen Virus zu erlegen versucht. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

Cinema Mondiale: "Der Kampf auf der Insel" von Pidax Film

Am 28. Oktober 2016 veröffentlicht Pidax Film Alain Cavaliers "Der Kampf auf der Insel" (Le combat dans l'île, 1962) mit Romy Schneider und Jean-Louis Trintignant erstmalig in Deutschland auf DVD.

Clément Lesser (Jean-Louis Trintignant) und seine junge Frau Anne (Romy Schneider) sehen schweren Zeiten entgegen. Die Ehe steht vor einer Zerreißprobe, da Clément Mitglied der rechtsgerichteten Geheimorganisation »Gruppe der Dreizehn« geworden ist und sich immer mehr in ideologischen Gedanken verfängt. Es geht sogar soweit, dass er sich in ein politisch motiviertes Attentat verwickeln lässt. Doch es gibt eine undichte Stelle innerhalb der Gruppierung und er wird von einem seiner Kumpanen verraten, sodass er mit Anne zu seinem Jugendfreund Paul (Henri Serre) aufs Land fliehen muss. Die beiden Männer sind allerdings grundverschieden und Anne fühlt sich zu den pazifistisch veranlagten Paul hingezogen, was genügend Zündstoff für eine Katastrophe darstellt... (Inhalt: Prisma)

Doxy Cinematic: "Die mit der Liebe spielen" & "Liebe 1962" im September auf Vinyl

Am 09. September 2016 erscheinen bei Doxy Cinematic die beiden Giovanni Fusco-Soundtracks zu Michelangelo Antonionis "Die mit der Liebe spielen" (L'avventura, 1960) und "Liebe 1962" (L'eclisse, 1962) auf Vinyl.

Anna (Lea Massari) verabschiedet sich von ihrem Vater, um mit einigen Freunden ein paar Tage mit einer Luxusyacht auf dem Meer zu kreuzen. Ihre beste Freundin Claudia (Monica Vitti) und ihr Freund Sandro (Gabriele Ferzetti) begleiten sie, aber Anna ist nicht glücklich, da ihre Beziehung zu Sandro gestört ist. Sie neigt zu Übersprungshandlungen, was ihren Freund leicht nervt und dazu führt, daß sie badend im Mittelmeer einen Haiangriff vortäuscht. Als sie kurz mit dem Boot an einer der kargen Felseninseln anlegen, kommt es noch einmal zu einem Gespräch zwischen Anna und Sandro, daß für sie unbefriedigend verläuft. Als die kleine Gesellschaft wieder ablegen will, stellen sie fest, daß Anna verschwunden ist. Selbst nach intensivem Suchen, finden sie keine Spur von ihr und stehen vor einem Rätsel... (Inhalt: Bretzelburger / OFDb.de)

Die schöne Vittoria (Monica Vitti) trennt sich von ihrem Verlobten Riccardo (Francisco Rabal), mit dem sie mehrere Jahre zusammengelebt hat. Für Riccardo kommt die Trennung völlig überraschend, Vittoria hingegen war schon länger unglücklich in der Beziehung. Nach der Trennung blüht Vittoria für kurze Zeit auf, verspürt aber wenig später erneut die gleiche innere Leere wie zuvor. Durch ihre Mutter (Lilla Brignone), die an der Börse spekuliert und zu der sie ein distanziertes Verhältnis hat, lernt sie den jungen Börsenmakler Piero (Alain Delon) kennen. Piero umwirbt Vittoria heftig und nach kurzem Zögern geht sie eine Affäre mit ihm ein. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass ihre Liebe keine große Zukunft haben kann, da Pieros Gefühlsleben flüchtig und eher öberflächlicher Natur ist... (Inhalt: Shub / OFDb.de)

Cinema Mondiale: "Der Perser und die Schwedin" von Forgotten Film Entertainment

Am 29. August 2016 ist es nun endlich soweit, Anfang des Jahres erfolgreich gecrowdfunded, erscheint Akramzadehs "Der Perser und die Schwedin" (Jeunesse perdue, 1961) mit Akramzadeh, Anna Longlands, Saadoun Al-Ubaydi und Bergitte Leonard bei Forgotten Film Entertainment als Blu-ray/DVD Combo.

HD-Weltpremiere!
2K Abtastung von 35mm!
2K Restauration!
Mehr als 350 Minuten Bonusmaterial!

Im sehr umfangreichen Set finden sich u.a. die deutsche Fassung, die rekonstruierte Originalfassung, der Original-Vorfilm "Ist das Entwicklung...", diverse Trailer und Bildergalerien, drei Audiokommentare, ein 36-seitiges Booklet, uvm. ...

Sex, Drugs and Rock'n'Roll sind alles, was der junge Iraner Mustafa im Kopf hat. Sein Medizinstudium in London ist ihm schnuppe und statt für Prüfungen zu lernen, legt er lieber in den schmierigen Nachtclubs von Soho mit seinen zahlreichen attraktiven Damenbekanntschaften eine flotte Sohle aufs Parkett. Das feuchtfröhliche studentische Lotterleben findet allerdings ein jähes Ende, als die schüchterne schwedische Studentin Monika ein Kind von Mustafa erwartet und seine Eltern im fernen Iran den Geldhahn zudrehen...

Ein Mysterium der Filmgeschichte. Alles, was Sie schon immer über faule Studenten, ungewollte Schwangerschaften und vorehelichen Sex wissen wollten, wird Ihnen DER PERSER UND DIE SCHWEDIN mitreißend offenbaren – lachen und leiden Sie mit! (Forgotten Film Entertainment)

Kann man u.a. hier vorbestellen: KLICK!

Code Red: "Der Fluss der Mörderkrokodile" auf Blu-ray

Und täglich grüßt der rote Bill: Sergio Martinos "Der Fluss der Mörderkrokodile" (Il fiume del grande caimano, 1979) mit Barbara Bach, Claudio Cassinelli, Richard Johnson und Mel Ferrer kommt in den USA von Code Red auf Blu-ray. 

Irgendwo in Afrika hat ein Hotelmogul seine neueste Errungenschaft auf eine Insel inmitten eines Flusses bauen lassen und will diesen Dschungelpalast nun mit einer Gesellschaft gebührend eröffnen. Auf mahnenden Eingeborenen, die einen Flußgott verehren, wird nicht gehört, was sich bald rächt. Ein gewaltiges Mörderkrokodil erwacht und nimmt sich der Sache an, die Gesellschaft in Angst und Schrecken zu versetzen, bis das Fest in einer Fressorgie endet... (Inhalt: Moonshade / OFDb.de)

X-Rated: "Zeder - Denn Tote kehren wieder" im November auf Blu-ray

Nachdem Pupi Avatis "Zeder - Denn Tote kehren wieder" (Zeder, 1983) mit Gabriele Lavia, Anne Canovas und Paola Tanziani im November 2015 bereits von Code Red für eine HD-Veröffentlichung angekündigt worden ist, '84 Entertainment im August 2016 nochmal die CMV-DVD repacken wird, folgt in November 2016 bei X-Rated die Blu-ray Premiere in Deutschland in drei Mediabooks und drei großen Hartboxen.

Frankreich 1956. Ein weiterer Mord in einem feinen Haus. Zwei Polizisten bleiben über Nacht da. Als sich dann der Fußboden bewegt, dringen sie mit der Tochter des Hauses in den riesigen Keller des Hauses ein, dort finden sie ein Grab mit einigen Knochen drin. Dann woanders: Ein junger Schriftsteller namens Stefano bekommt von seiner Freundin eine Schreibmaschine geschenkt, die sie im Leihhaus bei einer Versteigerung bekommen hat. Auf dem Farbband entdeckt Stefano seltsame Sachen, die über ein Gebiet erzählen, in dem es keine Zeit gibt und die Toten aus der Erde aufstehen können. Diese These hat ein gewisser Zeder aufgestellt und ließ sich zum Beweis nach seinem Tod auf einem solchen Gebiet verbuddeln, eben in dem Keller jenes Hauses. Stefano ist nun völlig besessen, mehr über diese Sache zu erfahren... (Inhalt:*Platzhalter-Account* / OFDb)

Italienischer Trailer: KLICK!

Starmovie: "Zeig mir das Spielzeug des Todes" im September auf DVD

Es geht munter weiter... am 16. September 2016 erscheint bei Starmovie Mario Gariazzos "Zeig mir das Spielzeug des Todes" (Il giorno del giudizio, 1971) mit Ty Hardin, Craig Hill, Rosalba Neri und Gordon Mitchell erneut auf DVD. Unterschiede zur Laser Paradise DVD aus dem Jahre 2005 bleiben abzuwarten...

Nach Ende des Bürgerkriegs kehrt ein Unions-Offizier (Ty Hardin) nach Hause zurück, findet aber Heim, Herd, Gattin und Sohn verbrannt, respektive ermordet vor. Rache ist also angezeigt, doch gegen wen? Zwei Jahre später sind die Mörder weitestgehend enttarnt: Jetzt kurbelt der wackere Kriegsmann erstmal die lokale Sargproduktion an, so dass der Sargtischler noch einen Gehilfen einstellen muss. Der Ex-Offizier nistet sich mit Perücke, falschem Bart und Hippie-Brille getarnt als Totengräber in dem kleinen Gemeinwesen ein und geht daran, die bestellten Holzkisten mit entsprechendem Inhalt zu füllen. Doch wer war der Anführer der Killer-Bande, und was wissen der zwielichtige Sheriff (Rossano Brazzi) und sein Deputy (Gordon Mitchell)? (Inhalt: Film Maniax)

Code Red: "Die Rache des Paten" auf Blu-ray

Aktuell haut Code Red eine Ankündigung nach der anderen raus, Andrea Bianchis "Die Rache des Paten" (Quelli che contano, 1974) mit Henry Silva und Barbara Bouchet kommt mit einem brandneuen HD-Transfer aus 2016 auf Blu-ray. Nachdem der Film 2012 von Camera Obscura angekündigt, 2013 dann aber wegen der Qualität des vom Lizenzgeber gelieferten Produktionsmaterials gestrichen wurde, folgte 2014 die Ankündigung für eine Veröffentlichung bei filmArt. Möglicherweise kann dort nun auf dieselbe Abtastung zugegriffen werden.

Um den Mafiosi-Boss Don Ricusso bei Seite zu schaffen, heuert man den Auftragskiller Tony Aniante (Henry Silva) an. Dieser gerät dabei zwischen die Fronten der Organisation. Um sie gegeneinander auszuspielen, bringt er auf beiden Seiten Leute um und lässt es so aussehen, als wären dies Racheakte. Nachdem er bereits zahlreiche Mitglieder ausgeschaltet hat, kommt es zum großen Showdown... (Inhalt: puritaner / OFDb.de)