Suchen

XT Video: "Astaron - Brut des Schreckens" im Mai auf Blu-ray

XT Video veröffentlicht am 29. Mai 2020 Luigi Cozzis "Astaron - Brut des Schreckens" (Contamination, 1980) mit Ian McCulloch, Louise Marleau, Marino Masé, Siegfried Rauch, Gisela Hahn und Carlo De Mejo in einem wattierten 4-Disc Mediabook erstmals im deutschsprachigen Raum auf Blu-ray. Mit dabei sind die deutsche Kinofassung und die internationale Langfassung durchgehend in HD, im Bonusmaterial finden sich u.a. ein Interview-Feature mit Luigi Cozzi sowie die Doku "Jedermann liebt Karli Spiehs" - über den Co-Produzenten von Astaron wieder. Das 16-seitige Booklet stammt von Nando Rohner. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

 

Im Hafen von New York legt ein Frachter mit einer Menge Leichen und noch mehr außerirdischen Alien-Eiern an. Bei Erwärmung zerplatzt diese Brut ebenso wie die Menschen, die mit dem grünlichen Glibber dieser Eier in Berührung kommen. Die Spur der Herkunft dieser für die Menschheit äußerst bedrohlichen Ladung führt Geheimdienst-Colonel Stella Holmes (Louise Marleau) und den NYPD-Lieutenant Tony Aris (Marino Masé) in zwei Richtungen. Zunächst zu einer vergangenen Marsmission nach der deren Commander Hubbard (Ian McCulloch) unehrenhaft entlassen wurde, nachdem er seltsame Geschichten über seine Erlebnisse auf dem Mars berichtet hat. Und zu einer Kaffeeplantage in Kolumbien, wo Holmes, Aris und Hubbard schließlich zwei denkwürdige Begegnungen machen – mit Hubbards als tot geltenden Astronautenkollegen Hamilton (Siegfried Rauch) und mit einem zyklopartigen Mars-Ungeheuer (Astaron Glühblinki), welches Menschen mit seinen Gedanken kontrollieren kann. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren