Filmjuwelen: "Rächer der Meere" und weitere Abenteuerfilme im Herbst auf DVD

Filmjuwelen veröffentlicht am 04. September 2020 Domenico Paolellas "Rächer der Meere" (Il giustiziere dei mari, 1962) mit Michèle Mercier, Richard Harrison, Roldano Lupi, Marisa Belli und Paul Muller erstmals in Deutschland auf DVD. Ferner erscheinen ebenfalls im September Primo Zeglios "Die Vergeltung des roten Korsaren" (Il figlio del corsaro rosso, 1959) mit Lex Barker, Sylvia Lopez, Vira Silenti sowie Vincent Shermans "Cervantes - Der Abenteurer des Königs" (Cervantes, 1967) mit Horst Buchholz, Gina Lollobrigida und José Ferrer.

 

Im Jahr 1790, zwei Jahre nach dem Beginn der Besiedelung Australiens, sind die dort von der britischen Regierung umgesetzten ehemaligen Strafgefangenen gezwungen, den Briten weiterhin Tribut zu zahlen. In der Siedlung Freeland verdienen sich die Einwohner ihren Unterhalt unter anderem durch Perlentauchen. Der britische Kapitän Redway (Roldano Lupi) erweist sich als besonders gierig, will sich persönlich an den Perlen der Freeland-Bewohner bereichern. Er weiß jedoch nicht, dass der Vater und der Bruders eines ersten Offiziers David Robinson (Richard Harrison) unter den Siedlern sind. Als Robinson sich weigert, das böse Spiel mitzuspielen, wird er selbst zum Gefangenen einer Strafkolonie der Engländer. Dem Tode nahe wird er von dem Piratenkapitän Van Artz (Walter Barnes) befreit und dessen Tochter Jennifer (Michèle Mercier) verliebt sich in ihn. Van Artz‘ rechte Hand Hornblut (Paul Muller) traut Robinson nicht, außerdem hat er selbst ein Auge auf Jennifer geworfen. Als Robinson erneut in die Hände der Engländer fällt und diese daraufhin die geheime Passage der Piraten durchschiffen, scheint die Sache klar. Robinson ist ein Verräter – so macht Hornblut jedenfalls Jennifer glauben, deren Vater bei dem Überfall von den Engländern getötet wurde. Kapitän Redway ist es aber nicht gelungen, der Perlen habhaft zu werden. Die sind in die Hände von vermeintlichen Kannibalen gefallen. Redways dunkelhäutige geliebte Nike (Marisa Belli) gehörte einst zu deren Stamm und schlägt einen Tausch vor. Um die Perlen von den Wilden zurückzuerhalten, solle Redway diesen dafür englische Gefangene überlassen, als Opfer für deren Gottheit. Unter ihnen befinden sich dann auch Jennifer und Robinsons Bruder Cary. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

Roberto Curti für "The Rondo Hatton Classic Horror Award" nominiert

Unser geschätzter Freund und Kollege Roberto Curti ist mit seinem in 2019 erschienenen Buch "Italian Gothic Horror Films, 1980-1989" in der Kategorie "Book of the Year" für den "Rondo Hatton Classic Horror Award" nominiert. Wir würden uns freuen wenn ihr ihn mit eurer Stimmabgabe unterstützen könnt: KLICK!

 

The Italian Gothic horror genre underwent many changes in the 1980s, with masters such as Mario Bava and Riccardo Freda dying or retiring and young filmmakers such as Lamberto Bava (Macabro, Demons) and Michele Soavi (The Church) surfacing. Horror films proved commercially successful in the first half of the decade thanks to Dario Argento (both as director and producer) and Lucio Fulci, but the rise of made-for-TV products has resulted in the gradual disappearance of genre products from the big screen. This book examines all the Italian Gothic films of the 1980s. It includes previously unpublished trivia and production data taken from official archive papers, original scripts and interviews with filmmakers, actors and scriptwriters. The entries include a complete cast and crew list, plot summary, production history and analysis. Two appendices list direct-to-video releases and made-for-TV films. (Backcover)

Vinegar Syndrome: "Komm und mach's mit mir" im März auf Blu-ray (US)

Vinegar Syndrome veröffentlicht am 31. März 2020 Andrea Bianchis "Komm und mach's mit mir" (Malabimba, 1979) mit Katell Laennec, Patrizia Webley, Enzo Fisichella und Mariangela Giordano in den USA auf Blu-ray. Im Bonusmaterial finden sich u.a. Interview-Features mit Mariangela Giordano und Franco Villa sowie ein Audiokommentar mit Samm Deighan, Heather Drain und Kat Ellinger wieder.

 

Bei einer Sceance auf dem Schloss der Familie Caroli will man mit der verstorbenen Frau von Andrea Caroli (Enzo Fisichella) in Verbindung treten. Stattdessen fängt man sich allerdings den Geist der durchgeknallten und ziemlich notgeilen Lucretia ein, die von der Tochter „Bimba“ Besitz ergreift, nachdem es dem Geist nicht gelang, bei Schwester/Nonnenanwärterin Sofia (Mariangela Giordano) einzufahren. Bimba darf in den folgenden Tagen die Annäherungsversuche Nais‘ (Patrizia Webley) gegenüber ihrem Vater Andrea beobachten, der sich aber vorerst sträubt, denn Nais ist mit seinem Bruder Adolfo verheiratet, der seit einem schweren Unfall völlig unbeweglich und bis zu einem gewissen Grad auch geistig weggetreten ist. Außerdem will Bimba, bzw. der Geist von Lucretia selbst ein Stück vom Kuchen. Da ihr Vater ihre Annäherungsversuche aber zurückweist, hält sie sich an dessen Bruder Adolfo, der kann sich immerhin nicht wehren und an Schwester Sofia, was Beide gar nicht gut wegstecken. (Inhalt: Gerald Kuklinski)

Koch Films: "Der Hexentöter von Blackmoor" im Mai auf Blu-ray

Koch Films veröffentlicht am 28. Mai 2020 Jesús Francos "Der Hexentöter von Blackmoor" (Il trono di fuoco, 1970) mit Christopher Lee, Leo Genn, Maria Schell, Maria Rohm und Margaret Lee in einer edlen Sonderedition mit mehreren Schnittfassungen auf Blu-ray. Insgesamt umfasst das Set zwei Blu-rays, zwei Bonus-DVDs sowie den Soundtrack auf CD.

 

1685. Die blinde Hellseherin Rosa (Maria Schell) sagt entsetzliche Zeiten und Schmerz voraus, den niemand ertragen kann. In England herrscht Angst und Schrecken, denn der fanatische Lord-Richter Jeffries (Christopher Lee) ist überall auf der Suche nach vermeintlichen Hexen, die er reihenweise aufspüren, foltern, und anschließend hinrichten lässt. Auch die junge Alicia Gray (Margaret Lee) wird trotz eines Gnadengesuches ihrer Schwester Mary (Maria Rohm) auf dem Scheiterhaufen verbrannt, da sie sich dem obersten Richter nicht hingeben wollte. Sie tut sich mit Harry Sefton (Hans Hass junior), dem Sohn des einflussreichen Earl of Wessex (Leo Genn) zusammen, um Jeffries das Handwerk zu legen, doch Mary wird von den Handlangern des Hexentöters entführt, und Harry für Vogelfrei erklärt. In der Zwischenzeit geht es weiter mit unmenschlichen Foltermethoden und Hinrichtungen, es scheint so, als könne niemand die Willkürherrschaft des Lord-Richters stoppen. Kann der Earl of Wessex seinen Einfluss geltend machen und seinem Sohn und seiner Geliebten Mary das Leben retten..? (Inhalt: Prisma)

Dolphin Medien: "Die letzte Rechnung zahlst du selbst" im Mai auf Blu-ray

Dolphin Medien veröffentlicht am 20. Mai 2020 Giorgio Steganis "Die letzte Rechnung zahlst du selbst" (Al di là della legge, 1968) mit Lee Van Cleef, Antonio Sabato, Gordon Mitchell, Lionel Stander, Bud Spencer und Herbert Fux auf Blu-ray.

 

Der junge Mineningenieur Novack kommt frisch aus Europa zu seiner neuen Arbeitstelle in eine Silbermine. Erst als er dort ankommt merkt er, dass die ihm anvertrauten Lohngelder verschwunden sind. Gestohlen haben sie drei Ganoven: Cutlip, der Prediger und der Schwarze. Doch Cutlip freundet sich mit dem Greenhorn an und fängt an darüber nachzudenken dass er älter wird. Dass die Köchin der Silbermine verdammt attraktiv ist. Dass das Ansehen, welches ihm in der Stadt entgegengebracht wird, seinem Ego schmeichelt. Und dass der Sheriffposten derzeit vakant ist. Seine Freunde finden dass nicht so toll, aber die Entscheidung über das Bleiben oder Gehen nimmt ihnen der Bandit Burton mit seiner Bande ab: Der nämlich überfällt die Stadt, nimmt einen Haufen Geiseln und will dafür die Silbervorräte der gesamten Stadt. Und es stellt sich die Frage, auf wessen Seite Cutlip und seine Kumpels nun stehen werden... (Inhalt: Maulwurf)

Shout! Factory: "Gefahr: Diabolik!" im Mai auf Blu-ray (US)

Shout! Factory veröffentlicht am 19. Mai 2020 Mario Bavas Meisterwerk "Gefahr: Diabolik!" (Diabolik, 1968) mit John Phillip Law, Marisa Mell, Michel Piccoli und Adolfo Celi in den USA auf Blu-ray. Ferner erscheint ebenfalls in 2020 eine weitere Blu-ray in Brasilien. Weitere Infos folgen!

 

Inspektor Ginko (Michel Piccoli) ist fast am Verzweifeln. Einmal mehr hat ihn der gerissene Gangster Diabolik (John Phillip Law) ausgetrickst und den Staat um ein ansehnliches Vermögen erleichtert. Gemeinsam mit seiner attraktiven Komplizin und Geliebten Eva Kant (Marissa Mell) hält Diabolik die Polizei immer wieder zum Narren. Da durch Diaboliks Eskapaden die Polizeipräsenz immer weiter verstärkt wird und dies fast zwangsläufig auch Auswirkungen auf andere Verbrecher - wie beispielsweise den mächtigen Gangsterboss Ralph Valmont (Adolfo Celi) - hat, wird Diabolik schon bald von Polizei und Unterwelt gejagt... (Inhalt: Splatter-Fanatic / OFDb.de)

Raro Video: "Naples... The Camorra Challenges, The City Hits Back" in 2020 (US)

Raro Video plant für 2020 die Veröffentlichung von Alfonso Brescias "Naples... The Camorra Challenges, The City Hits Back" (Napoli... la camorra sfida, la città risponde, 1979) mit Mario Merola, Antonio Sabato, Jeff Blynn und Liana Trouche in den USA auf Blu-ray. Weitere Infos folgen!

 

Naples. The insurance company "La Proteggici", headed by the boss Alberto Rampone, uses a gang of mafia camorristi headed by the Sicilian Vito Santoro to threaten merchants and freelancers of the city in order to convince them to sign policies. (Inhalt: IMDb.com)

Raro Video: "Violent Life" in 2020 auf Blu-ray (US)

Raro Video plant für 2020 die Veröffentlichung von Paolo Heusch & Brunello Rondis "Violent Life" (Una vita violenta, 1962) mit Franco Citti, Serena Vergano, Alfredo Leggi und Enrico Maria Salerno in den USA auf Blu-ray. Weitere Infos folgen!

 

The film tells the story of a group of kids who lives in a township of the poorest and most disreputable streets of Rome. The story is set in the typical climate of the Second World War's end. Thomas is a guy almost adult who lives at the expense of others, like all his other companions, stealing and wasting time. In fact there is nothing in his area, there is no education, no job, no social centers... Thomas in fact goes along with cronies stealing garbage and pieces of old iron to resell them to messy and equally poor body of the township. Thus, gleaned a few hundred pounds, Thomas and friends can have fun going to prostitutes or watching movies at the cinema. Thomas lives for some years with these gimmicks, returning home only for dinner and going on nights like a whore into prostitution just to earn more money. But one day after a theft Thomas was arrested and when he comes out of prison his ideas change... (Inhalt: Wikipedia)

Raro Video: "Der unerbittliche Vollstrecker" in 2020 auf Blu-ray (US)

Raro Video plant für 2020 die Veröffentlichung von Roberto Infascellis "Der unerbittliche Vollstrecker" (La polizia sta a guardare, 1973) mit Enrico Maria Salerno, Lee J. Cobb, Jean Sorel und Luciana Paluzzi in den USA auf Blu-ray. Weitere Infos folgen!

 

Nachdem der alte Polizeichef Jovine (Lee J.Cobb) seinen Job quittiert hatte, verärgert darüber, das seine Behörde in mehrere Entführungsfälle nicht eingebunden wurde, tritt Cardone (Enrico Maria Salerno), aus Rom kommend, die neue Stelle an. Und führt sich gleich tatkräftig ein, als er bei einem Bankraub nicht auf die Forderung der Räuber eingeht, die mit Geiseln ihre Flucht freipressen wollen, und es gelingt, sie zu verhaften. Einerseits von der Presse für sein kompromissloses Durchgreifen gelobt, steht er in der Kritik des Staatsanwalts (Jean Sorel), der seine Methoden nicht gut heißt, da der Schutz des Lebens der Geisel für ihn an erster Stelle steht. Doch Cardone bleibt seiner Linie treu, und setzt bei einer neuerlichen Entführung den Vater des Opfers unter Druck, mit der Polizei zusammen zu arbeiten. Gegen dessen Willen, unterbindet er die Geldübergabe, als er plötzlich zu einem Tatort gerufen wird. Der entführte junge Mann wurde tot aufgefunden... (Inhalt: Bretzelburger / OFDb.de)

Code Red: "Horror-Sex im Nachtexpress" in 2020 auf Blu-ray (US)

Code Red plant für 2020 die Veröffentlichung von Ferdinando Baldis "Horrorsex im Nachtexpress" (La ragazza del vagone letto, 1980) mit Silvia Dionisio, Werner Pochath, Zora Kerova und Carlo De Mejo in den USA auf Blu-ray. Weitere Infos folgen!

 

Als ihr Zug um 21:45 Uhr den Bahnhof verlässt, ahnen die Passagiere des Schlafwagens noch nicht, was ihnen während der Fahrt passieren wird. Denn die drei Männer, Anführer David (Werner Pochath) mit seinen beiden Kumpels Elio (Carlo De Mejo) und Nico (Fausto Lombardi), die zunächst nur durch ihre laute Musik und derben Späße auffallen, machen schnell Ernst. So lässt zwar die momentan unglücklich verheiratete Anna (Zora Kerova) Elio an sich heran, doch als Nico hinzustößt, kommt es zur Vergewaltigung. Nachdem die Bande einen Polizisten (Giancarlo Maestri), der den Gefangenen Pierre (Gianluigi Chirizzi) nach Deutschland überführen soll, überwältigt und so in den Besitz einer Pistole kommt, nimmt sie endgültig die Kontrolle über den Waggon an sich. David hat es dabei zunächst auf ein Schäferstündchen mit der Prostituierten Giulia (Silvia Dionisio) abgesehen, doch diese weigert sich. Deshalb droht er, sich mit der erst 18 Jahre alten Elena (Fiammetta Flamini) zu vergnügen, sollte Giulia sich ihm weiterhin verweigern. Und so steht es an Giulia, sich für David zu entscheiden oder auf Hilfe der anderen Zuggäste zu hoffen… (Inhalt: MMeXX / OFDb.de)

Colosseo Film: "Die Teufelsschlucht der wilden Wölfe" im April auf Blu-ray

Colosseo Film veröffentlicht am 03. April 2020 Lucio Fulcis "Die Teufelsschlucht der wilden Wölfe" (Il ritorno di Zanna Bianca, 1974) mit Franco Nero, Virna Lisi, John Steiner, Raimund Harmstorf, Yanti Somer, Werner Pochath und Hannelore Elsner erstmals weltweit in HD. Die Abtastung in 4K stammt vom Originalnegativ. Im Bonusmaterial findet sich u.a. ein Interview-Feature mit Franco Nero wieder, das Booklet stammt von unserem Autoren Gerald Kuklinski.

 

Der Schriftsteller Jason Scott (Franco Nero) kehrt zurück nach Alaska, um Stoff für sein neues Buch zu sammeln. Kaum angekommen, trifft er auf seinen treuen Freund Wolfsblut - ein wunderschöner Schäferhund - den er seinerzeit bei den Eskimos zurücklassen musste. Aber auch ein anderer Mann ist zwischenzeitlich nach Klondyke zurückgekehrt … ein eiskalter Verbrecher, der unter dem Namen Beauty Smith viel Unheil angerichtet hatte. Mit Unterstützung des korrupten Polizei-Chefs Leclerc beherrscht Smith die Stadt und zieht den Goldsuchern auf übelste Weise das Geld aus der Tasche. Jason hat sich geschworen, diesem Verbrecher endlich das Handwerk zu legen ... und Wolfsblut hilft ihm auf seine Weise. (Colosseo Film)

Arrow Video: "Wer bist du?" im März auf Blu-ray (UK/US)

Die Briten von Arrow Video veröffentlichen am 23. März 2020 Ovidio G. Assonitis' "Wer bist du?" (Chi sei?, 1974) aka "Vom Satan gezeugt" mit Juliet Mills, Richard Johnson und Gabriele Lavia auf Blu-ray. Neben der ungeschnittenen englischen Export Version ist auch der US-Cut mit dabei. Im Bonusmaterial finden sich u.a. eine neue Doku "Italy Possessed" in Spielfilmlänge über italienische Exorzismus-Filme sowie zahlreiche Interview-Features (u.a. mit Ovidio G. Assonitis, Franco Micalizzi, Gabriele Lavia) wieder. Das neue Artwork stammt von Marc Schoenbach, die Erstauflage hat ein Booklet mit Texten von John Martin und Alessio di Rocco an Bord.

 

Jessica Barrett (Juliet Mills) und ihr Mann Robert (Gabriele Lavia) leben glücklich mit ihren beiden Kindern in San Francisco, als Jessica zu ihrer Überraschung feststellt, dass sie wieder schwanger ist, obwohl sie ohne Unterbrechung verhütet hat. Die Schwangerschaft verläuft aber nicht wie gewünscht, denn der Fötus wächst mit ungeheurer Geschwindigkeit im Mutterleib heran und bringt Jessica zu agressiven Ausbrüchen. Der Hausarzt Staton (Nino Segurini) kann nichts Ungewöhnliches feststellen, doch dann bewirkt die Schwangerschaft unheimliche Nebeneffekte und Jessica beweist ungewöhnliche Schwebefähigkeiten. Da taucht der geheimnisvolle Dimitri (Richard Johnson) auf, ein Mann, der Jessica vor Jahren aus einer satanischen Sekte hat entkommen lassen und jetzt eine ganz persönliche Agenda vertritt, was den heranwachsenden Nachwuchs angeht... (Inhalt: Moonshade / OFDb.de)

A Night in Blood Red: Goblin vertonen Dario Argentos Suspiria in Leipzig

Es gibt Filme, die stehen über der Zeit. Dario Argentos "Suspiria" (1977) ist einer von diesen. Am Valentinstags-Wochenende 2020 tauchen wir die Peterskirche Leipzig in blutiges Rot. Claudio Simonetti's Goblin vertonen "Suspiria" LIVE und in voller Länge in der einzigartigen Atmosphäre der neogotischen Kirche. Der gesamte Kirchenraum wird zum Schauplatz und entkoppelt den Film von der Zweidimensionalität einer Leinwand hin zu einer dreidimensionalen, audiovisuellen und performativen Raumerfahrung. Eine einzigartige Tanzperformance (SPE, Leitung: Henrike Westenfelder), musikalisch und lichtmalerisch unterstützt durch Leipzig's DŌMU, wird alle in Spannung und Staunen versetzen, bevor Goblin die Bühne betreten und zum Screening von “Suspiria” auf großer Leinwand den Soundtrack LIVE zum Film spielen.

 

Rahmenprogramm:
+ DVD-, Merch- und Bücherbörse mit ausgewählten Artikeln
+ Signing-Session mit Claudio Simonetti
+ After-Show-Party mit “Giallo-Disco”

 

Prolog: "Suspiria" (2018) von Luca Guadagnino
Datum: 14. Februar 2020, 19.00 Uhr
Ort: Luru Kino - Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
Einordnung und Vortrag Prof. Dr. Marcus Stiglegger - SUSPIRIA Orginal vs. Remake

 

Tickets VVK und Abendkasse: http://bit.ly/GOBLIN_SUSPIRIA

ABGESAGT! Der Todesritt der gnadenlosen Welt des Italowestern

Es ist mittlerweile schon eine geliebte Tradition geworden den Frühling in Nürnberg mit der Sonne Almerias zu begrüßen. Das Dirty Pictures - Die Eurocult-Liebhaber-Lounge 35mm Archiv öffnet 2020 wieder seine Pforten und präsentiert gemeinsam mit In memoria di Italo-Cinema die 4. Auflage des Italowestern Festivals. Beim TODESRITT DER GNADENLOSEN WELT DES ITALOWESTERN erwartet euch die gewohnte Mischung aus Genreklassikern, Geheimtipps, seltenen deutschen Synchronfassungen und einigen verschollen geglaubten, kultigen Filmtrailern sowie die obligatorischen Verlosungen.

Unter Gleichgesinnten heißt es beim Festivalbier ausgiebig fachsimpeln, sowie die echte, analoge Kinoatmosphäre des KommKinos genießen. Auf der großen Leinwand werden die alten Helden wieder lebendig und ihre Kugeln pfeifen das Lied vom Tod.

Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen. Die Filme werden nach und nach bekannt gegeben!


Timetable:

Freitag, 03.04.
 
23:15 Uhr "Django - Den Colt an der Kehle" (Chiedi perdono a Dio... non a me, 1968)
 
Samstag, 04.04.
 
16:00 Uhr "Django - Schwarzer Gott des Todes" (Starblack, 1966)
21:00 Uhr "Um sie war der Hauch des Todes" (Los desesperados, 1969)
 
Sonntag, 05.04.
 
13:00 Uhr "Whisky, Plattfüße und harte Fäuste" (Los fabulosos de Trinidad, 1972)
17:00 Uhr "Sie verkaufen den Tod" (Una ragione per vivere e una per morire, 1972)
 
Ticketinfos:
 
Dauerkarte: 40€
Einzelkarten: 6€
(Archivteilhaber erhalten den gewohnten Sonderrabatt auf die Dauerkarte)


Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/464460834209835/

Reservierung der Dauerkarten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort: KommKino, Königstr. 93, 90402 Nürnberg